Druckversion
Legierungstyp
CrMo1
OK Autrod 13.10 SC / OK Flux 10.63
Draht/Pulver Kombination zum UP-Schweißen
OK Autrod 13.10 SCEN ISO 24598-A - S S CrMo1 / SFA/AWS A5.23 -EB2R / (EN 12070 - S CrMo1)
mit OK Flux 10.63EN ISO 24598-A - S S CrMo1 FB
 SFA/AWS A5.23 : F8P4-EB2R-B2R
Kurzcharakteristik
UP-Kombination für warmfeste Stähle wie 13CrMo4-5, meist angewendet bei hohen Anforderungen an die chemische Analyse und Zähigkeit des Schweißgutes (X-Faktor max. 15). Für Apparate der Petrochemie und Anwendungen in der Energietechnik. OK Flux 10.63 ist bestens für Engspalt- und Mehrdrahtschweißungen geeignet. Meist wird bei Vorwärm- und Zwischenlagentemperaturen von 150 bis 250°C gearbeitet, nach dem Schweißen erfolgt ein Anlassglühen (meist bei 660 - 700°C / 1 h).
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt F
mit OK Flux 10.63 : 13CrMo4-5, G17CrMo5-5 u. ä.
Schweißgutrichtanalyse
Drahtelektrodemit SchweißpulverCSiMnCrMoX [ppm]
OK Autrod 13.10 SC OK Flux 10.630,080,20,81,20,5<=15%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
DrahtelektrodeMit Schweiß-
pulver   
Wärme-
behand-   
lung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
Festigkeit
Rm   N/mm²
Dehnung
A5   %
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-30°C-40°C
OK Autrod 13.10 SC OK Flux 10.63A 500 610 25
110 50
Weitere Informationen zu Draht und Pulversiehe Abschnitt P
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
OK Autrod 13.10 SC / OK Flux 10.63 ---
Typ : 6
Stand : 2008-01-30