Druckversion
Legierungstyp
CrMo9
OK Autrod 13.37
Drahtelektrode
EN ISO 21952-AG CrMo9
EN ISO 21952-BG 55A 9C1M
SFA/AWS A5.28ER80S-B8
Werkstoffnummer~1.7386
Kurzcharakteristik
Verkupferte Massivdrahtelektrode für warmfeste CrMo-legierte Stähle wie X11CrMo9-1 (T/P9). Einsatzgebiete sind hauptsächlich Apperate- und Rohrleitungsbau für Betriebstemperaturen bis 600°C in der Petrochemie. Vorwärmung sowie Zwischenlagentemperatur des Grundwerkstoffes liegen bei 250-350°C. Wärmenachbehandlungen (Anlassen) bei 710-760°C/> 1 h oder Neuvergüten.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt F
1.7386 X11CrMo9-1 (T/P9); 1.7388 X7CrMo9-1; 1.7389 GX12CrMo10-1 u.ä.
Schutzgase nach EN ISO 14175
M12, M13, M21
Durchmesser
0,91,2
Stromeignung
 = + 
Schweißposition
Richtanalyse des Drahtes [%]
CSiMnCrMo 
0,080,40,691%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Schutzgas
   
    
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A4-A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
Rt-20°C  
A(745°C/2h)M13>= 470>= 550>= 17
    
A(760°C/2h)M21>= 435>= 590>= 18
>= 34 43  
A(760°C/2h)M13>= 460>= 550>= 17
>= 34 50  
Leistungsdaten
Durchmesser0,9 mmDurchmesser1,2 mm
Schweiß-SpannungAbschmelz-Schweiß-SpannungAbschmelz-
strom AVleistung kg/hstrom AVleistung kg/h
70180,9120201,5
250263,6350336,6
Spulentyp
24-7 (Dornspule S300; 15 kg)
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
---
Typ : 7
Stand : 2008-02-05