Druckversion
OK Tubrod 15.00
Fülldrahtelektrode
EN ISO 17632-AT 42 3 B M 2 H5 / T 42 3 B C 2 H5
SFA/AWS A5.36E71T5-C1A2-CS1-H4
Kurzcharakteristik
Basischer Fülldraht für Schweißungen mit erhöhten Zähigkeitsanforderungen (bis -30°C). Auch geeignet für niedriglegierte Stähle mit höherem Kohlenstoffgehalt (z.B. St60). Haupteinsatzgebiet sind Kehl- und Stumpfnähte in den Positionen PA und PB. Geringe Schlackeverluste. Zum Schweißen im Weichenbau für Schienenstähle bis R260 zugelassen.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt B
P235 / S235 - P420 / S420, Schienenstähle u. ä.
Schutzgase nach EN ISO 14175
M21 (Ar / 15 - 25 % CO2); C1
Durchmesser
1,01,21,41,62,4
Stromeignung
 = - 
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMn 
0,060,61,4%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Schutzgas
   
    
Streckgrenze
ReL   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-20°C-30°C  
UM21>= 420 530-640>= 22
>= 47>= 47  
Leistungsdaten
Durchmesser1,2 mmDurchmesser1,6 mm
Schweiß-SpannungAbschmelz-Schweiß-SpannungAbschmelz-
strom AVleistung kg/hstrom AVleistung kg/h
150161,8150201,5
300326,5450368,5
Spulentyp
76 (Korb-Ringspule B 300; 16 kg);94 (Jumbo MarathonPac; 300 kg)
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
CE, RINA, LR, DNV, GL, DB, TÜV
Typ : 8
Stand : 2008-01-30