Druckversion
Legierungstyp
4145/AlSi10Cu4
OK Autrod 4145
Drahtelektrode
EN ISO 18273S Al 4145 (AlSi10Cu4)
SFA/AWS A5.10ER4145
Kurzcharakteristik
Drahtelektrode mit niedriger Schmelztemperatur und hoher Fließfähigkeit die ursprünglich zum MIG-Löten entwickelt wurde. Die Drahtelektrode hat eine sehr gute Benetzungsfähigkeit. Bevorzugte Grundwerkstoffe sind Aluminium-Kupfer und Aluminium-Kupfer-Silicium Legierungen auch bei erhöhter Temperatur (z.B. Kühlerbau in der Automobiltechnik). Nicht für AlMg-Legierungen geeignet. Das Schweißgut ist hell glänzend und nach dem Anodisieren grau.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt N
2014 (AlCu4SiMg); 2036 (AlCu2,6Si0,5Mg0,3); 2219 (AlCu6Mn) u.ä.
Schutzgase nach EN ISO 14175
I1, I3
Durchmesser
1,2
Stromeignung
 = + 
Schweißposition
Richtanalyse des Drahtes [%]
AlSiCu 
Basis104%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Schutzgas
   
    
Dehngrenze
   N/mm²
    
Festigkeit
   N/mm²
    
Dehnung
   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
    
Leistungsdaten
Durchmesser1,2 mm
Schweiß-SpannungAbschmelz-
strom AVleistung kg/h
140200,9
260292,1
Spulentyp
97-2 (Micro MarathonPac; 25kg)96-2 (Mini MarathonPac; 80kg)
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
---
Typ : 7
Stand : 2008-02-05