Druckversion
Legierungstyp
Ni 6625 (NiCr22Mo9Nb)
OK Autrod NiCrMo-3
Drahtelektrode
EN ISO 18274S Ni 6625 (NiCr22Mo9Nb)
SFA/AWS A5.14ERNiCrMo-3
Werkstoffnummer2.4831
Kurzcharakteristik
Drahtelektrode zum Schweißen von Legierungen des Types Alloy 625 und 825, kaltzäher, nichtrostender und hitzebeständiger Stähle. Geeignet für Austenit-Ferrit-Verbindungen bei Betriebstemperaturen über 300°C. Das Schweißgut ist beständig gegen Angriff von Phosphor-, Schwefel-, Salz- und Salpetersäuren. Für Temperaturen von -196°C bis 550°C einsetzbar, den Bereich 600 - 800°C im Langzeitbereich möglichst meiden.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt L
1.4529, 1.4539, 1.4547, 1.4585, Mischverbindungen auch über 300°C Einsatztemperatur, 2.4618, 2.4619, 2.4630, 2.4641, 2.4660, 2.4856, 2.4858 u. ä., Plattierungen
Schutzgase nach EN ISO 14175
I1, I3, Sondergase für Ni-Legierungen
Durchmesser
1,01,2
Stromeignung
 = + 
Schweißposition
Richtanalyse des Drahtes [%]
NiCrMoNb+TaCSiMnFeTiAl 
>=602293,5<=0,03<=0,2<=0,5<=0,5<=0,4<=0,4%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Schutzgas
   
    
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
20°C-196°C  
UI1>= 420>= 700>= 25
130 110  
S(550°C/15h)I1 490 796 40
140 120  
L(1175°C/0.5h)I1 375 765 46
185 150  
Leistungsdaten
Durchmesser1,0 mmDurchmesser1,2 mm
Schweiß-SpannungAbschmelz-Schweiß-SpannungAbschmelz-
strom AVleistung kg/hstrom AVleistung kg/h
100212,5160243,6
200275,5280306,0
Spulentyp
98 (Korbspule BS 300; 15 kg)93 (MARATHON PAC; 250 kg)95 (MARATHON PAC Mini; 100 kg)
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
DNV, TÜV
Typ : 7
Stand : 2008-02-05