Druckversion
Legierungstyp
Mn4Ni2CrMo
OK AristoRod 89
Drahtelektrode
EN ISO 16834-AG Mn4Ni2CrMo (Drahtelektrode)
EN ISO 16834-AG 89 4 M Mn4Ni2CrMo
SFA/AWS A5.28ER120S-G
Kurzcharakteristik
Eine niedriglegierte, unverkupferte Drahtelektrode zum MAG-Schweißen hochfester, vergüteter Feinkornbaustähle mit Streckgrenzen von mindestens 890 MPa. Die Legierungselemente Chrom, Nickel und Molybdän ergeben ein Schweißgut, das neben guten Dehnungswerten auch bei -40°C noch hohe Kerbschlagzähigkeit aufweist. Geeignet für hohe Schweißströme bei hervorragenden Fördereigenschaften und stabilem Lichtbogen sowie äußerst geringer Spritzerbildung durch die spezielle ASC-Oberflächenbeschichtung. Bevorzugt eingesetzt für Kranausleger.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt D
S890Q / S890QL / S890QL1 / S960QL / S1100QL / S690QL1 u.ä.
Schutzgase nach EN ISO 14175
M21
Durchmesser
1,01,2
Stromeignung
 = + 
Schweißposition
Richtanalyse des Drahtes [%]
CSiMnCrNiMo 
0,10,751,850,352,20,6%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Schutzgas
   
    
Streckgrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-40°C   
UM21>= 890 940-1180>= 15
>= 47   
Leistungsdaten
Durchmesser0,8 mmDurchmesser1,0 mmDurchmesser1,2 mm
Schweiß-SpannungAbschmelz-Schweiß-SpannungAbschmelz-Schweiß-SpannungAbschmelz-
strom AVleistung kg/hstrom AVleistung kg/hstrom AVleistung kg/h
40160,480181,0120201,5
170222,6280285,4350336,6
Spulentyp
69 (Korbspule BS 300; 18 kg)93 (MarathonPac 250 kg);
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
CE, GL, DB, TÜV
Typ : 7
Stand : 2008-02-05