Druckversion
Pipeweld 6010
Stabelektrode
EN ISO 2560-AE 38 2 C 2 1
SFA/AWS A5.1E6010
(EN 499)(E 38 2 C 2 1)
(DIN 1913)(E 43 43 C4)
Kurzcharakteristik
Zellulose-umhüllte Fallnahtelektrode für den Rohrleitungsbau. Für alle Positionen geeignet, neben der Fallnahteignung auch zum Wurzelschweißen in steigender Position, dies wird wegen der besseren Flankenerfassung und leichter beherrschbarem Schmelzbad oft am Minuspol ausgeführt. Geeignet für das Schweißen von root- und hotpass an höherfesten Rohrwerkstoffen (z.B. X70) vor dem Schweißen mit basischen Fallnahtelektroden oder höherfesten Zellulose-Elektroden.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt B
API 5 LX: X42 - X60, L240NB - L415NB, L290MB - L415MB u. ä.
Rücktrocknung
Nicht rücktrocknen!
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMn 
0,10,20,5%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Streckgrenze
ReL   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-20°C-30°C  
U>= 380 470-600>= 20
>= 47>= 27  
Stromeignung
 = +  = - 
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,53504080970,66890,756
3,235060110940,64581,060
4,035090140960,65371,373
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
LR, TÜV
Typ : 1
Stand : 2008-02-05