Druckversion
Filarc C23S
Stabelektrode
EN ISO 2560-AE 42 0 RR 5 3
SFA/AWS A5.1E7024
(EN 499)(E 42 0 RR 5 3)
(DIN 1913)(E 51 32 RR 11 140)
Kurzcharakteristik
Rutile Hochleistungselektrode mit ca. 140% Ausbringen, insbesondere für das wirtschaftliche Schweißen von Kehlnähten im Schiffbau. Aufgelegt verschweißbar, sehr leichte Handhabung. Leichte Schlackenentfernbarkeit und ausgezeichnetes Nahtaussehen.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt B
Schiffbaustähle A - D, S235 - S355 u. ä.
Rücktrocknung
- - -
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMn 
0,060,40,7%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Streckgrenze
ReL   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
+-0-20°C  
U>= 420 510-570>= 24
>= 47>= 28  
Stromeignung
 = -  ~  ULmin = 60 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
3,24501301501420,60281,587
4,04501702101400,60192,492
5,04502303001400,60134,195
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
CE, MRS, LR
Typ : 1
Stand : 2008-02-05