Druckversion
OK Femax 38.95
Stabelektrode
EN ISO 2560-AE 38 4 B 7 3 H10
SFA/AWS A5.1E7028
(EN 499)(E 38 4 B 7 3 H10)
Kurzcharakteristik
Basische Hochleistungselektrode mit über 200% Ausbringen für hohe Abschmelzleistungen, wenn nicht UP-geschweißt werden kann (kurze Nähte, Zugänglichkeit u.ä.). Für das schnelle und sichere Füllen von Stumpf- und Kehlnähten in PA-Position, z.B. an Montagestößen wie Schiffsdecks, Maschinenbauteilen u.ä., wenn größere Spalte vorliegen oder bei kurzen Nähten an großen Wanddicken. Leichte Handhabung, aufgelegt verschweißbar. (Nachfolgetype für Filarc C6HH.)
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt B
P235 / S235 - P380 / S380 u. ä.
Rücktrocknung
350°C / 2h
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMn 
0,080,51,1%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Streckgrenze
ReL   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-20°C-40°C  
U>= 380 470-600>= 20
>= 47>= 47  
Stromeignung
 = +  ~  ULmin = 65 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
4,04501702401700,67153,667
5,04503304002500,7079,063
6,04504005202700,71513,365
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
ABS, BV, LR, DNV
Typ : 1
Stand : 2008-02-05