Druckversion
OK 43.32
Stabelektrode
EN ISO 2560-AE 42 0 RR 1 2
SFA/AWS A5.1E6013
(EN 499)(E 42 0 RR 1 2)
(DIN 1913)(E 51 32 RR 6)
Kurzcharakteristik
Rutilelektrode mit sehr guten Schweißeigenschaften für vielfältige Verwendungszwecke. Sehr leicht zu verschweißen, Schlacke leicht entfernbar bzw. selbstabhebend, gutes Wiederzünden. Angenehmes Schweißverhalten und sehr gutes Nahtaussehen. OK 43.32 wird ab Ø1,6 mm für dünne Bleche eingesetzt und ist bis Ø2,0 mm auch für Fallnähte geeignet. Ø5,0 und Ø6,0 mm auch zum Schweißen schöner Decklagen an Sichtnähten im Behälterbau.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt B
P235 / S235 - P355 / S355, Schiffbaustahl GL-A u. ä.
Rücktrocknung
- - -
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMn 
0,080,50,5%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Streckgrenze
ReL   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
+-0-10°C  
U>= 420 510-610>= 25
>= 47>= 47  
Stromeignung
 = -  ~  ULmin = 42 V = + 
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,03004080940,541670,636
2,535050110940,54880,946
3,235080150970,57511,357
3,245080140970,54411,374
4,0350120210960,52351,663
4,0450120200970,54271,976
5,0450170290950,56172,587
6,0450230370930,52132,8105
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
MRS, ABS, BV, LR, DNV, GL, DB, TÜV, CE
Typ : 1
Stand : 2008-02-05