Druckversion
OK 46.16
Stabelektrode
EN ISO 2560-AE 38 0 RC 1 1
SFA/AWS A5.1E7014
(EN 499)(E 38 0 RC 1 1)
(DIN 1913)(E 43 32 RR(C) 6)
Kurzcharakteristik
Sehr leicht verschweißbar, ergibt schön gezeichnete Nähte, kaum Spritzerbildung. Universell in allen Positionen einsetzbar, auch für kurze Fallnähte. Gutes Wiederzünden, leicht entfernbare Schlacke. Unempfindlich gegen Zink, Rost und Primer bei Heft- und Montagearbeiten.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt B
P235 / S235 - P355 / S355, Schiffbaustähle A - D u. ä.
Rücktrocknung
- - -
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMn 
0,080,40,5%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Streckgrenze
ReL   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
+-0-20°C  
U>= 380 480-600>= 24
>= 47>= 28  
Stromeignung
 = -  ~  ULmin = 42 V = + 
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,03005070950,571670,540
2,5350601001000,60860,949
3,2350801501000,58521,359
4,03501002001050,59341,865
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
MRS, ABS, BV, LR, DNV, GL, DB, TÜV, CE
Typ : 1
Stand : 2008-02-05