Druckversion
OK 48.00
Stabelektrode
EN ISO 2560-AE 42 4 B 4 2 H5
SFA/AWS A5.1E7018 H4 R
Kurzcharakteristik
Basische Stabelektrode mit ausgezeichneten Schweißeigenschaften und hohen mechanisch-technologischen Gütewerten. Die Umhüllung ist feuchteresistent und gewährleistet nach Rücktrocknung oder aus dem VacPac sehr geringe Wasserstoffanteile. Sehr leicht zu kontrollieren bei Wurzel- und Zwangslagenschweißungen, Wurzelschweißungen auch am Minuspol möglich. Stabiler, konzentrierter und spritzerarmer Lichtbogen, sehr angenehm zu verarbeiten auch bei niedrigem Schweißstrom.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt B
P235 / S235 - P420 / S420 u. ä.
Rücktrocknung
300 - 350°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnH2 [ml/100g] 
0,070,51,2<=4%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Streckgrenze
ReL   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-20°C-40°C  
U>= 420 530-640>= 22
>= 54>= 47  
S>= 355 510-600>= 22
>= 47>= 47  
Stromeignung
 = +  = - 
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,030055801280,631250,645
2,5350701101290,67651,057
3,2350901401240,70421,268
3,2450901401240,73311,385
4,03501201901180,70291,675
4,04501201901180,71221,892
5,04501902601190,75132,699
6,04502203401200,8093,997
7,04502804101180,7974,8104
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
CE, PRS, MRS, ABS, BV, LR, DNV, GL, DB, TÜV
Typ : 1
Stand : 2008-02-05