Druckversion
OK 55.00
Stabelektrode
EN ISO 2560-AE 46 5 B 3 2 H5
SFA/AWS A5.1E7018-1 H4 R
(EN 499)(E 46 5 B 3 2 H5)
(DIN 1913 / DIN 8529)(E 51 55 B 10 120 / EY 46 66 Mn B)
Kurzcharakteristik
Basische Stabelektrode für höchste Anforderungen an die Gütewerte. Besonders reines Schweißgut mit hoher Zähigkeit bis zu -50°C, CTOD-getestet. Auch für Feinkornstähle mit Streckgrenzen bis 460 MPa und höhergekohlte Stähle (St 70, C 45) und Stahlguss einsetzbar. Für hochfeste und kaltzähe Stähle im Stahl- und Apparatebau, geeignet für den Werkstatt-, Montage- und Reparaturbetrieb. Sehr geringe Anteile an diffusiblem Wasserstoff, weniger als 4,0 ml/100 g Schweißgut.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt B
P235 / S355 - P460 / S460 u. ä.
Rücktrocknung
300 - 350°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnH2 [ml/100g] 
0,070,51,4<4%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Streckgrenze
ReL   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-40°C-50°C  
U>= 460 560-680>= 22
>= 54>= 47  
S>= 460 560-660>= 22
>= 47>= 47  
N>= 355 490-590>= 22
>= 47   
Stromeignung
 = +  ~  ULmin = 65 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,5350801101270,64660,964
3,23501101401260,62411,272
3,24501101401250,69301,488
4,04501402001250,70192,094
5,04502002701250,72133,094
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
CE, MRS, ABS, BV, CWB, LR, DNV, GL, DB, TÜV
Typ : 1
Stand : 2008-02-05