Druckversion
Legierungstyp
19 9 L / 308L
OK 61.35
Stabelektrode
EN ISO 3581-AE 19 9 L B 2 2
SFA/AWS A5.4E308L-15
Werkstoffnummer1.4316
Kurzcharakteristik
Basische Elektrode für höchste Anforderungen an die Zähigkeit und große Wanddicken. Entwickelt für das Positionsschweißen, auch an Rohren. Gut beständig gegen Salpetersäure und interkristalline Korrosion, kaltzäh bis -196°C, bei Nasskorrosion bis 350°C einsetzbar. Für stabilisierte und unstabilisierte CrNi-Stähle.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt H
1.4000, 1.4301, 1.4306, 1.4307, 1.4308, 1.4311, 1.4541, 1.4550 u. ä.
Rücktrocknung
200°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnCrNiFN 
<=0,040,51,719106%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-120°C-196°C  
U> 360> 520> 32
> 47>= 32  
Stromeignung
 = + 
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,530055851000,61920,937
3,2350801101000,61501,354
4,0350801801000,61331,958
5,0350160210860,51252,266
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
Seproz, NAKS, TÜV
Typ : 1
Stand : 2008-02-05