Druckversion
Legierungstyp
19 9 H / 308H
OK 61.50
Stabelektrode
EN ISO 3581-AE 19 9 H R 1 2
SFA/AWS A5.4E308H-17
Werkstoff-Nr.~1.4948
Kurzcharakteristik
Rutilsaure Stabelektrode für artgleiche hochwarmfeste Stähle der chemischen und petrochemischen Industrie mit Einsatztemperaturen bis ca. 700°C, meist für 304H / X6CrNi18-11 verwendet. Sehr heißrisssicher, gut beständig gegen Versprödung und Verzunderung.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt G
1.4815, 1.4878, 1.4948, 1.4949 u. ä.
Rücktrocknung
350°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnCrNiFN 
0,060,70,919,5104%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
Rt   
U 430 600>= 35
60   
Stromeignung
 = +  ~  ULmin = 55 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,530050851010,56980,942
3,2350701101010,56511,163
4,03501101651000,56341,762
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
NAKS
Typ : 1
Stand : 2008-02-05