Druckversion
Legierungstyp
19 9 Nb / 347
OK 61.81
Stabelektrode
EN ISO 3581-AE 19 9 Nb R 3 2
SFA/AWS A 5.4E347-16
Werkstoffnummer1.4551
Kurzcharakteristik
Rutile Stabelektrode für Niob- oder Titan-stabilisierte CrNi-Stähle, insbesondere für den Einsatz bei erhöhten Temperaturen, siehe Langzeitwerte: 500°C / 10.000 h: Rm = 330 MPa (gemessen) 500°C / 20.000 h: Rm = 310 MPa (extrapoliert) 600°C / 10.000 h: Rm = 135 MPa (extrapoliert) Der definierte C-Anteil sorgt für eine erhöhte Warmfestigkeit und Kriechfestigkeit, bevorzugt bei Einsatztemperaturen bis 400°C. Sehr gute Eignung zum Wurzel- und Zwangslagenschweißen.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt G
1.4541, 1.4550, 1.4827, 1.4878, 1.4912, 1.4940 u. ä.
Rücktrocknung
350°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnCrNiNbFN 
0,060,71,619,99,60,97%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
Rt-10°C  
U 550 700> 25
> 40> 32  
A(500°C/10000h) 0 330 0
    
Stromeignung
 = +  ~  ULmin = 60 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,530050801040,59821,236
3,2350751151050,60441,266
4,03501101601050,60321,766
5,03501402101050,60202,378
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
NAKS, DNV, CE
Typ : 1
Stand : 2008-02-05