Druckversion
Legierungstyp
19 12 3 L / 316L
OK 63.31
Stabelektrode
EN ISO 3581-AE 19 12 3 L R 1 2
SFA/AWS A5.4E316L-17
Werkstoffnummer1.4430
(EN 1600)(E 19 12 3 L R 1 2)
Kurzcharakteristik
Universelle kernstablegierte Stabelektrode für nichtrostende CrNi- und CrNiMo-Stähle, sowie für Schwarz/Weiß-Verbindungen (bis 300°C). Auch für Mo-freie CrNi-Stähle geeignet, wenn kein Salpetersäureangriff vorliegt. Für unstabilisierte sowie Titan- und Niob-stabilisierte Stähle bis 400°C einsetzbar. Sehr gute Schweißeigenschaften, sehr leichte Handhabung, selbstlösende Schlacke. Vorteil: nur eine Elektrode für die meisten Anwendungen mit nichtrostenden Stählen und Mischverbindungen mit un- und niedriglegierten Stählen erforderlich.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt I
1.4301, 1.4306, 1.4541, 1.4550, 1.4401, 1.4404, 1.4429, 1.4435, 1.4571 u. ä., Mischverbindungen schwarz/weiß
Rücktrocknung
350°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnCrNiMo 
<=0,030,70,918,511,22,8%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
Rt-60°C-125°C 
U>= 320 520-690>= 27
>= 40>= 36>= 32 
Stromeignung
 = +  ~  ULmin = 50 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,030045651000,571520,645
2,530050901000,56940,850
3,2350601201000,56501,264
4,0350801701000,56341,865
5,04501102401000,57162,597
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
GL, DB, TÜV, CE
Typ : 1
Stand : 2008-02-05