Druckversion
Legierungstyp
19 12 3 Nb / 318
OK 63.85
Stabelektrode
EN ISO 3581-AE 19 12 3 Nb B 4 2
SFA/AWS A5.4E318-15
Werkstoffnummer1.4576
Kurzcharakteristik
Basische Elektrode für dickwandige Bauteile im chemischen Apparatebau, hohe Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion, bei Nasskorrosion bis 400°C einsetzbar. Im lösungsgeglühten Zustand kaltzäh bis -196°C. Hitze- und zunderbeständig bis ca. 875°C. Bevorzugt für Titan- oder Niob-stabilisierte CrNiMo- und CrNi-Stähle verwendet. Nicht ausreichend beständig gegen Salpetersäure, das Schweißgut ist nicht polierbar.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt H
1.4301, 1.4306, 1.4541, 1.4550, 1.4401, 1.4404, 1.4435, 1.4571, u. ä.
Rücktrocknung
200°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnCrNiMoNbFN 
<=0,060,51,718,5122,8<=1,15%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
Rt-120°C  
U> 400 550-690> 25
> 47> 32  
Stromeignung
 = + 
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,530050801150,66811,045
3,2350651201150,64431,558
4,0350751601150,64282,064
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
Seproz, TÜV
Typ : 1
Stand : 2008-02-05