Druckversion
Legierungstyp
22 9 3 N L / 2209
OK 67.50
Stabelektrode
EN ISO 3581-AE 22 9 3 N L R 3 2
SFA/AWS A5.4E2209-17
Werkstoffnummer~1.4462
Kurzcharakteristik
Rutilumhüllte Stabelektrode mit ausgezeichneten Schweißeigenschaften. Meist verwendet, universell einsetzbar. Zum Schweißen von Standard-Duplex-Stählen und deren Verbindungen mit un- und niedriglegierten Stählen sowie nichtrostenden austenitischen Stählen. Hochkorrosionsbeständig, bis 250°C einsetzbar. Hohe Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion (Streicher-Test: 0,27 mm/a), Loch- und Spannungsrisskorrosion (ASTM G48: CPT 27,5°C) auch in chloridhaltigen Medien.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt J
1.4362, 1.4417, 1.4460, 1.4462, 1.4463, 1.4470 u. ä.
Rücktrocknung
350°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnCrNiMoNFN 
<=0,030,70,922,59,530,1635-50%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
Rt-30°C  
U>= 450 690-890>= 20
>= 47>= 32  
Stromeignung
 = +  ~  ULmin = 60 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,030030651030,551520,733
2,530050901080,58911,038
3,2350801201080,58471,455
4,0350901601080,58321,959
5,03501502201080,58202,864
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
CE, Seproz, ABS, BV, CWB, DNV, GL, TÜV
Typ : 1
Stand : 2008-02-05