Druckversion
Legierungstyp
2,5 Ni
OK 73.68
Stabelektrode
EN ISO 2560-AE 46 6 2Ni B 3 2 H5
SFA/AWS A5.5E8018-C1
(EN 499)(E 46 6 2Ni B 3 2 H5)
(DIN 8529)(EY 46 87 2Ni B)
Kurzcharakteristik
Nickellegierte, basische Stabelektrode zum Schweißen ähnlich legierter, kaltzäher Stähle bis unter -60°C, TÜV-eignungsgeprüft bis -80°C. Die Legierung mit Nickel steigert die Streckgrenze und die Kerbschlagzähigkeit. Liefert ein besonders reines Schweißgut, Wasserstoffklasse H5. Das Schweißgut ist CTOD-getestet und seewasserbeständig (für Eisbrecher).
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt E
Feinkornstähle bis P460NL2 / ML2 / QL2, S460QL1, 11MnNi5-3, 13MnNi6-3, 15MnNi6, 12Ni14 u.ä.
Rücktrocknung
300-350°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnNi 
0,050,312,4%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-55°C-60°C-80°C 
U>= 460 530-680>= 20
110 105>= 47 
S(620°C/1h)>= 460 550-650>= 19
90 85  
Stromeignung
 = +  ~  ULmin = 65 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,5350701101200,62700,955
3,24501051501200,62321,481
4,04501401901200,65212,088
5,04501902701200,65142,5104
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
CE, Seproz, PRS, MRS, ABS, BV, LR, DNV, GL, TÜV
Typ : 1
Stand : 2008-02-05