Druckversion
Legierungstyp
Mn2NiMo
Filarc 118
Stabelektrode
EN ISO 18275-AE 69 5 Mn2NiMo B 3 2 H5
SFA/AWS A 5.5E11018-M
(EN 757)(E 69 5 Mn2NiMo B 3 2 H5)
Kurzcharakteristik
Basische Stabelektrode für hochfeste Feinkornstähle wie S620QL1, N-A-Xtra 70, HY80, HY100 u.ä. bei hohen Anforderungen an die Kaltzähigkeit. An Gleich- und Wechselstrom zu verarbeiten, das Wurzelschweißen erfolgt am Minuspol. Oft wird die Wurzel auch mit Filarc 98S geschweißt. Kurzen Lichtbogen halten, schmal pendeln.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt D
P500 / S500 - P690 / S690 u. ä.
Rücktrocknung
350°C / 2h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CSiMnNiMo 
0,060,41,62,20,4%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
-50°C   
U>= 690 760-960>= 17
>= 47   
Stromeignung
 = +  - ~  ULmin = 65 V = - 
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,535055105990,61840,947
3,2350901401110,56461,264
4,04501101801100,61231,790
5,04501902801130,63142,890
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
Seproz, MoD, ABS, BV, LR, DNV, CE
Typ : 1
Stand : 2008-02-05