Druckversion
Legierungstyp
NiFe-1
OK NiFe-CI
Stabelektrode
EN ISO 1071E C NiFe-1 3
SFA/AWS A5.15ENiFe-CI
(DIN 8573)(E NiFe-1 - BG 11)
Kurzcharakteristik
Basisch-graphitische Stabelektrode mt speziellem Nickel-Eisen-Kernstab (Bimetall). Die Elektrode besitzt eine höhere Strombelastbarkeit, erbringt deshalb höhere Abschmelzleistungen und ausgezeichnete Schweißeigenschaften. Geeignet für sehr risssichere Fertigungs-, Konstruktions- und Reparaturschweißungen an Gusseisen mit Kugelgraphit und dessen Verbindungen mit unlegiertem Stahl, Temperguss und austenitischem Gusseisen mit Kugelgraphit. Das mehrlagige Schweißgut ist mechanisch bearbeitbar, Härte ca. 180 - 200 HB. - Frühere Bezeichnung: OK 92.60 -
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt K
Gusseisen mit Kugelgraphit (GJS / GGG), Schwarzer Temperguss (GJMB / GTS), Mischverbindungen zwischen Gusseisen und Stahl
Rücktrocknung
200°C / 2 h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
NiFeCSiMnCuAlNb 
52440,90,70,710,30,2%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
    
U 380 560>= 15
    
Stromeignung
 = +  ~  ULmin = 45 V
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,5300601001100,70850,845
3,2350801501100,70441,256
4,03501002001100,70301,659
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
---
Typ : 1
Stand : 2008-02-05