Druckversion
Legierungstyp
CuNi30Mn
OK 94.35
Stabelektrode
prEN ISO 17777E Cu 7158 (CuNi30Mn1FeTi)
DIN 1733EL-CuNi30Mn
Werkstoffnummer2.0837
SFA/AWS A5.6ECuNi
Kurzcharakteristik
Basich umhüllte CuNi-Elektrode zum Verbinden von Kupfer-Nickel-Legierungen mit 10 - 30% Nickel. Auch für Mischverbindungen von Kupferlegierungen mit Stählen und das Auftragschweißen korrosionsbeständiger Plattierungen auf Stähle geeignet. Das Schweißgut ist seewasserbeständig, der Einsatz erfolgt meist im Schiffbau, bei Meerwasser-entsalzungsanlagen, im chemischen Apparatebau, im Nahrungsmittelbereich und der Offshore-Industrie.
Grundwerkstoffesiehe Schweißweiser Abschnitt O
CC380H/2.0815, CC383H/2.0835, CW350H/2.0830, CW352H/2.0872, CW354H/2.0882, CW403J/2.0730, CW409J/2.0740 u. ä., Mischverbindungen mit Stählen, korrosionsbeständige Plattierungen auf Stähle.
Rücktrocknung
250°C / 2 h, bei VacPac nicht erforderlich.
Schweißposition
Schweißgutrichtanalyse
CuNiCSiMnFeTi 
Basis30,50,030,31,50,6<=0,5%
Gütewerte des reinen Schweißgutes
Wärme-
behandlung
Dehngrenze
R0,2   N/mm²
    
Festigkeit
Rm   N/mm²
    
Dehnung
A5   %
    
Kerbschlagarbeit
ISO-V   J
20°C   
U 250 400 30
100   
Stromeignung
 = + 
Leistungsdaten
SchweißdatenKalkulationsdaten bei maximalem Schweißsstrom
ØLängeSchweißstromAusbringenkg SchweißgutElektroden-kg SchweißgutSekunden
mmmmminmaxca.proanzahl propro Stundepro
  AA%kg Elektrodenkg SchweißgutBrennzeitElektrode
2,5300557000,0000,00
3,23507012000,0000,00
Zulassungensiehe Schweißweiser Abschnitt Q
---
Typ : 1
Stand : 2008-02-05